Kinderecke

Wenn der Kindergeburtstag oder ein Kinderbesuch ansteht, stellt sich oft die Frage: Welcher Kuchen? Hier ein paar Anregungen:

 Apfel Muffins
Muffins kommen immer gut an - in diese Masse kommen Äpfel, Joghurt, Öl - ja und auch Zucker - der kann aber noch reduziert oder durch Honig oder eine andere Alernative ersetzt werden.

Apfel-Schlangerl
Dieses Rezept kommt mit nur einer Packung Vanillezucker aus und ist selbst für die Kleinsten was. Evtl. wenn gewünscht mit dem Zimt sparsamer umgehen.

Apfel-Grieß-"Kuchen"
Kuchen oder Auflauf? Entscheide selbst. Mit diesem Rezept könnt ihr viele viele Äpfel verarbeiten und es schmeckt einfach himmlisch - vor allem lauwarm!

Apple pie - gedeckter Apfelkuchen
super fruchtig - super lecker!

Baby Kekse
Babys erste Kekse - vor allem für das 1. Weihnachten eine tolle Alternative!

Baby-Cookies
Seid ihr auf der Suche nach einem Zwischendurch-Snack? Die Baby Cookies eigenen sich super. 2 Zutaten, super einfach und schnell gemacht.

Bagels
das leckere Gebäck ganz einfach selber gemacht - nur so weiß man wieviel Salz sein Kind bekommt.

Becherkuchen/Schokokuchen
Dieser Kuchen ist wirklich wunderbar einfach und extrem lecker - bei uns gibt es denn zu vielen Anlässen - Kinder lieben ihn!

Erdbeer-Streuselkuchen am Blech
wenig Zucker, viele Erdbeeren und Streusel!

Geburtstagstorte für Mädchen
Geburtstagstorte für Jungs
Zugegeben ist hier etwas mehr Zucker - ist aber auch Geburtstag! ;)

Grießbrei
Ich habe ihn für meinen 1 1/2 Jährigen mit Honig gesüßt - unter einem Jahr schmeckt der Grießbrei auch ganz ohne Süßen!

Hausbrot
Wissen was drin ist - mit diesem einfachen Rezept von "Backen mit Christina" für Hausbrot kann man dem Brot selber backen mal eine Chance geben. ;)

Heidelbeerstrudel
sehr lecker aber eher für größere Kinder die nicht mehr so viel kleckern :D

Karotten-Apfel-Muffins
Wohl das ideale Rezept ab dem 1. Geburtstag!

Knäckebrot - selbst gemacht
der ideale Snack für Zwischendurch für alle die gerne wissen was genau ihre Kinder da essen.

Marmorkuchen
oder wie er bei uns liebevoll genannt wird: Mamakuchen!

Müsliriegel
der süße Snack für schon etwas größere Kinder, damit die Mama ganz genau weiß was drin ist bzw. das wählerische Kind genau den Riegel bekommt, den es mag ;)

Osterlamm
jede Mama oder Goli muss wohl mal ein Osterlamm backen - hier ein einfaches Rezept!

Waffeln
ein kindertauglicher Waffelteig

Wacker - Germguglhupf
Es soll auch Kinder geben die Rosinen mögen...

Zucchinikuchen
Hier kann der Zucker auf jeden Fall noch halbiert werden und auf die Schokoglasur verzichtet werden, wenn gewünscht.

Zwetschkenfleck
viele, viele Zwetschken auf einem einfachen Rührteig.


PS: Für die einen ist es ok - für die anderen nicht. Ich bitte jede Mama selber zu entscheiden, welches Rezept für ihren Sprössling in Ordnung geht.

Zimt:
Seit ich ein Kind habe verwende ich Ceylon-Zimt - dieser ist nicht ganz so intensiv wie Cassia-Zimt (das ist meistens die Sorte wenn nur Zimt drauf steht) dafür enthält er wenig bis gar kein Cumarin. Cumarin ist ein natürlicher Aromastoff, der in großen Mengen gefährlich werden kann und bei kleinen Kindern ist eine große Menge oft schnell erreicht.
Zucker:
Meiner Meinung!!! sollten Kinder bis 1 Jahr gar keinen Zucker bekommen und danach kann man, solange man noch die Macht der Ernährung hat statt üblichen weißen Zucker ja zB Honig, Rohrohrzucker, Birkenzucker, Ahornsirup etc. verwenden. Meine persönliche Zuckeralternative ist Honig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen